BioCon-2000W

Beckenbodentraining durch repetitive periphere Magnetstimulation (rPMS)

BioCon-2000W

Zur Behandlung von

  • Harn- und Stuhlinkontinenz
  • Potenz- und Orgasmusstörungen
  • Chronische Prostatitis
  • Schmerzzuständen des Beckens
  • Hämorrhoiden
  • sowie zur Regeneration nach Geburt oder Operationen
  • u.v.m.

BioCon-2000W

Der Behandlungsstuhl BioCon-2000W bietet nunmehr eine revolutionäre wie einfache Methode zu zielgerichtetem Beckenbodentraining im Sitzen!

In dem Behandlungsstuhl - auf den Sie Sich setzen können ohne sich entkleiden zu müssen - ist ein elektronisches System installiert, das ein elektromagnetisches Impulsfeld aufbaut und bis zu 12 cm in den Beckenboden abstrahlt.

Diese Impulse variieren zeitlich so, dass die Nervensensoren im Muskelgeweben angeregt werden. Es kommt zu einer fortlaufenden An- und Ent-spannung und zu einer deutlich zu spürenden Kontraktion der Muskel, die so wirkungsvoll trainiert und gestrafft werden.

Und das alles, während Sie bequem im Stuhl sitzen und ein Buch lesen oder Fernsehen!

Dosierung

wird von Dr. Knoflach individuell eingestellt und kontrolliert.

Anwendungsdauer

  • 20 Minuten
  • 2 Mal pro Woche
  • 8-12 Sitzungen

bis sich erste Erfolge spürbar einstellen.

Auf jeden Fall sollte die Behandlung durch Übungen fortgeführt und mindestens 1 Mal im Jahr wiederholt werden. Dr. Knoflach berät sie gerne.

Nebenwirkungen

Impulsstrahlung ist für den menschlichen Organismus vollkommen ungefährlich, anders als Röntgen- oder Laser-Strahlung.

Es wurden keine Nebenwirkungen festgestellt und sind aufgrund der unbedenklichen Art der Strahlung auch nicht zu erwarten.

Zu Beginn der Behandlung kann es zu einer "Muskelkater" kommen, der jedoch wieder rasch verschwindet.

Patienten mit Metallteilen oberhalb des Beckens (z.B. Herzschrittmacher, künstliche Gelenke, usw.) müssen vor einer Behandlung den Arzt informieren.

Anmeldung Beckenbodentrainig